Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

Test 2017: Die Top 3 der Seitensprung-Agenturen

Alle hier vorgestellten Seitensprung-Agenturen können Sie kostenlos ausprobieren!

C-Date-Bild für die Testsieger-Tabelle

Bei C-Date finden Sie völlig anonym
erotische Abenteuer

ab 19,90 € / Monat

Lovepoint.de-Bild für die Testsieger-Tabelle

Seitensprung- und seriöse Partnervermittlung
unter einem Dach

ab 12,40 € / Monat

VictoriaMilan-Bild für die Testsieger-Tabelle

Diskrete Affären für Menschen
in einer Partnerschaft

ab 19,90 € / Monat

Was zeichnet gute Seitensprung-Agenturen aus?

  • Viele Mitglieder: Eine gute Agentur für Seitensprung-Kontakte sollte möglichst viele Mitglieder haben, damit Sie bei der Partnersuche genügend Auswahl an passenden Fremdgeh-Partnern haben. Seitensprung-Agenturen, die aus den Medien bekannt sind, haben die meisten Mitglieder und sind meistens auch seriös, weil sie wegen medialer Präsenz ein gutes Image zu pflegen haben.
  • Gute Frauenquote: Zunächst muss bei einer guten Seitensprung-Agentur die Männer-Frauenquote stimmen, damit nicht 3 Frauen auf 100 Männer kommen. Frauen wissen gute Seitensprung-Agenturen zu schätzen, denn hier werden sie aufgrund des Matchings nicht mit Nachrichten von unpassenden Personen zugemüllt. Da die meisten Seitensprungportale für Frauen komplett kostenlos sind, handelt es sich bei der Frauenquote meist um die Quote im Premium-Bereich, also dort, wo aktive Mitglieder vertreten sind, die miteinander Nachrichten austauschen können. 
  • Privatsphäre-Einstellungen: Da die meisten Mitglieder einer Seitensprung-Agentur in einer Partnerschaft leben, legen sie viel Wert darauf, unerkannt zu bleiben. Daher gehören geheime Fotogalerien und die Möglichkeit die eigenen Bilder nach Wunsch für andere Mitglieder unkenntlich zu machen, zu den wichtigsten Funktionen einer Seitensprung-Agentur. An dieser Stelle noch ein Tipp: Ihr echter Name sollte Ihr Geheimnis bleiben. Sie wollen natürlich nicht, dass Ihre Affäre irgendwann aufgedeckt wird?
  • Matching-System: Aus Zeit- und Diskretionsgründen bevorzugen die meisten Seitenspringer eine Vermittlung von passenden Partnern durch die Agentur. Die oben genannten Seitensprung-Agenturen aus unserem Vergleich funktionieren mit Hilfe eines Matching-Systems, welches Mitglieder mit passenden erotischen Wünschen zusammenführt. Das bedeutet, dass die Mitgliederprofile bei guten Seitensprung-Agenturen nur für passende Kontakte mit ähnlichen Vorlieben zugänglich sind und erst nachdem das System diese passenden Partner aneinander vermittelt hat. Alle anderen Nutzer können einander nicht "sehen". Die Suche nach passenden Kontakten verläuft somit sehr diskret.

Frauen für Seitensprung finden: Was gibt es zu beachten?

Auch wenn diskrete Vermittlungsagenturen bei Frauen beliebt sind, ist es leider trotzdem Fakt, dass Männer bei erotischer Partnersuche viel aktiver sind. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Frauen täglich mit vielen Nachrichten zubombardiert werden und nur die besten Zuschriften beantworten. Daher sollte man(n) sich bei der Suche nach einer Frau für Seitensprung etwas mehr Mühe geben.

Damit man(n) bei Frauen Erfolg hat, sollte man nicht mit der Tür ins Haus fallen und erstmal mit einer neutralen, aber netten und individuell formulierten Nachricht beginnen. Vielen Umfragen zufolge wollen Frauen, die einen Seitensprung planen, keinen „puren Sex“ (jedenfalls meistens nicht).

Eine verheiratete Frau, die einen Seitensprung wagt, sucht Bestätigung. Sie will beim Seitensprung feststellen, dass sie noch begehrenswert ist. Der perfekte Seitensprung-Partner für eine Frau ist derjenige, der weiß, was er will, charmant zur Sache kommt, immer Gentleman bleibt, maskulin auftritt und ein gepflegtes Äußeres hat. Somit sollte man(n) beim ersten Kontakt versuchen, das Bild des idealen Seitensprung-Partners zu verkörpern. Frauen, die nach einem Seitensprung suchen, hören gerne, dass sie attraktiv, sinnlich und verführerisch sind. Daher sollten die Nachrichten respektvoll und galant formuliert werden.

Die erste Nachricht sollte nett sein und die Frau sollte im Vordergrund stehen. Persönliche Begrüßung ist dabei sehr wichtig. Bitte nicht mit "Hey du" anfangen! Und zählen Sie nicht sofort alles auf, was Sie ausleben wollen. Finden Sie lieber im Profil der Frau etwas, was Ihnen aufgefallen ist und gehen Sie darauf ein. So wird die Frau merken, dass Sie sich Ihr Profil tatsächlich angeschaut haben und sich für sie interessieren. Wer nichts von Fraueneroberung hält und einfach schnell f*cken will, sollte lieber direkt ins Puff gehen. 

Gibt es kostenlose Portale für Seitensprünge?

Gibt es kostenlose Seitensprung-Seiten, die gratis Kontakte vermitteln? Für Männer leider nein – das können Sie vergessen! Männer können sich meist nur kostenlos auf dem Seitensprung-Portal umschauen. Für Nachrichtenaustausch mit Frauen muss eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden.

Bei Frauen sieht es anders aus: Da Frauen in Sachen Fremdgehen noch viel zurückhaltender sind, müssen die Seitensprung-Agenturen ihnen einen Vorteil einräumen, um die Frauenquote höher zu halten. Aus diesem Grund können Frauen die meisten Seitensprung-Seiten absolut kostenlos nutzen.

Die kostenlose Mitgliedschaft für Frauen sorgt für ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis auf den Portalen und hat nichts mit Männerdiskriminierung zu tun!

Einer der wenigen Anbieter für Sexkontakte, den auch Männer kostenlos nutzen können, ist Poppen.de. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Seitensprung-Vermittlung, sondern um ein Erotik-Dating-Portal mit freier Suchfunktion, wenig Diskretion und einem enormen Männerüberschuss.

Unseriöse Seitensprung-Agenturen erkennen

Es gibt bestimmte Kriterien, die die Seriosität einer Seitensprung-Agentur und die Echtheit der Mitglieder in Frage stellen können. Wenn Sie eine Agentur mit echten Frauen suchen, muss auch das Design des Portals ästhetisch daherkommen. Denn auch bei der Seitensprung-Suche legen Frauen viel Wert auf das Niveau.

Zahlreiche Seitensprung-Online-Agenturen locken mit freizügigen Bildern von Frauen, die angeblich offen für alles sind.

Welche verheiratete Frau würde sich tatsächlich offen mit Bild outen, dass sie nach Kontakten für einen Seitensprung sucht?

Prangen auf der Startseite einer Seitensprung-Agentur nackte Frauen, so ist das fast eine Garantie dafür, dass diese Frauen entweder aus dem Rotlichtmilieu kommen oder vom Anbieter erstellte Lockvögel sind. Bei solchen Agenturen werden Sie kaum private Frauen für reale Kontakte finden.

Anzeichen für unseriöse Seitensprung-Seiten mit Abzocke:

  • Pornografische Bilder aller Art direkt auf der Startseite. Für Männer, die nach virtuellen Kontakten und Chats mit Nackt-Modellen suchen, sind solche Agenturen natürlich sehr gut geeignet. Wer reale Dates sucht, wird hier selten fündig.
  • Offen zugängliche Frauen-Profile mit Nacktbildern und Mottos wie "sexy Hausfrau sucht tabulosen Sex" oder "geile Mona will gevögelt werden". Solche Profile gehören meist gewerblichen Damen, die dort ihre Lockfallen auf der Suche nach neuer Kundschaft ausgelegt haben. Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Seitensprung-Suche auf weniger aussagekräftige Profile, denn echte Frauen sind zurückhaltender in ihrer Selbstdarstellung.
  • Aussagen wie "dringender Männerbedarf" oder "Frauenanteil über 80 Prozent". Es gibt keine uns bekannte Seitensprung-Agentur, die mehr Frauen als Männer hat. Die wenigen guten Agenturen haben zwar ein fast ausgeglichenes Geschlechterverhältnis. Das bezieht sich aber nicht auf alle Mitglieder, sondern auf den Premium-Bereich - also dort, wo Männer für die Mitgliedschaft bezahlen und mit Frauen Nachrichten austauschen können.
  • Super günstige Schnupper-Angebote wie 14 Tage für 1,99 € haben meistens einen Hacken und sind oft Abzock-Maschen. Die günstigen Lockangebote verlängern sich ohne Kündigung automatisch zum regulären Preis, der natürlich viel höher ist. Achten Sie immer auf Fußnoten bei den Preisen und lesen Sie unbedingt das Kleingedruckte!

Tipps für eine diskrete Affäre ohne Folgen

Wer sich für einen Seitensprung entscheidet, hat seine Gründe. Damit der eigene Partner nicht verletzt wird und die Beziehung nicht unerwünscht auseinanderbricht, sollte man vorsichtig sein. Diese Tipps helfen Ihnen Ihre Affäre geheim zu halten:

  • Vorsicht vor Singles: Am besten, der andere Partner ist auch verheiratet oder gebunden – dann verhält er sich auch diskret. Singles könnten beginnen zu klammern und damit Ärger machen.
  • Rechtzeitig private Freiräume schaffen: Auf gar keinen Fall plötzlich neue, ungewohnte Aktivitäten entwickeln.
  • Kein Wort zu irgendeiner Person: Nicht mal Ihre besten Freunde sollten über Ihren Seitensprung Bescheid wissen. Versuchen Sie auch ohne Alibis auszukommen, die Ihnen Freunde oder Freundinnen beschaffen müssen.
  • Eine zweite Handynummer besorgen: Die Kommunikation sollte über einen einzigen, unverfänglichen Kanal laufen, den man unter Kontrolle hat. Möglichst nur SMS oder kurze Anrufe auf einem speziellen Handy – und alle Inhalte sofort wieder löschen.
  • Alle Rechnungen mit Bargeld bezahlen: Alle Quittungen sollten sofort vernichtet werden. Man sollte auch nicht an ungewöhnlichen Orten zum Bankomaten gehen.
  • Vorsicht vor "Hinterlassenschaften": Egal wo Sie sich mit Ihrem Seitensprung-Partner treffen, nehmen Sie alles mit, was Sie mitgebracht haben.
  • Und sehr wichtig: Immer Kondome verwenden, auch bei großer Leidenschaft! Nicht nur Krankheiten, auch Schwangerschaften drohen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps für Sie hilfreich sind und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Seitensprung-Suche. 

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
Genug gelesen?
Wieder HOCH zu den Testsiegern!

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!
 
 

Wer ist hier richtig?

„Seitensprung-Portale sind auf 100% Diskretion ausgelegt. Ihnen werden anonymisiert passende Kontakte vorgeschlagen. Hoher Damenanteil!“
 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger ܜbereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.