Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

Test 2016: Die 3 besten Erotik-Dating-Portale

Alle hier vorgestellten Portale können Sie kostenlos ausprobieren!

Joyclub-Bild für die Testsieger-Tabelle

Beliebte Community für jegliche Erotikfans

ab 9,90 € / Monat

First Affair-Bild für die Testsieger-Tabelle

Erotik-Dating-Portal für ein breites Publikum

ab 12,99 € / Monat

FlirtFair-Bild für die Testsieger-Tabelle

Erotik-Treff für Singles und Gebundene

ab 15,- € / Monat

Erotik-Dating: Immer mehr Menschen suchen nach erotischen Dates im Internet

Heutzutage leben Menschen schneller, sind mobiler und leistungsorientierter. Das Internet unterstützt diesen Prozess enorm, da online alles einfacher und effizienter geht: Schoppen, Freunde und Familie in sozialen Netzwerken treffen oder eben die Partnersuche. Alles lässt sich online erledigen. Nicht nur der Trend zur Online-Partnervermittlung steigt, sondern auch die Erotik-Dating-Seiten gewinnen besonders an Popularität.

Erotikdating wird oft falsch verstanden. Man assoziiert es oft mit der bezahlten Sex-Vermittlung oder Escort Agenturen, die professionell tätige Damen an bedürftige Männern vermitteln. Die gibt es natürlich auch, aber die wahre Zielgruppe der Portale für Erotik Dates sind vor allem Frauen, Männer und Paare, die gezielt und bequem online einen Partner für ein unverbindliches, erotisches Treffen, einen Seitensprung oder Gelegenheitssex suchen.

Die Wahrscheinlichkeit, offene Menschen mit ähnlichen sexuellen Vorlieben zu treffen, ist auf einer Erotik-Dating-Plattform bestimmt höher als in der Bar oder Disco. Zudem ist alles anonym und diskret - ein weiterer Vorteil vor allem für Fremdgeher...

Das sollten Sie bei der Auswahl des Erotik-Dating-Portals beachten!

Es ist mit Sicherheit nicht einfach, eine vertrauenswürdige Erotikdating Seite im Internet zu finden. Wenn Sie auf der Erotik-Dating Partnersuche im Internet unterwegs sind, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten, damit die Affäre erfolgreich wird und verräterische Fälle vermieden werden können:

Das Design und professioneller Auftritt: Nicht nur Ästhetik zählt, sondern auch, wie authentisch die Seite aussieht. Vermeiden Sie lieber Portale für Erotikdating, die bereits auf der Homepage "angebliche" Mitglieder halb oder ganz nackt abbilden. Entweder sind es Fakes oder kann die Anonymität der Seite in Frage gestellt werden! Es ist auch empfehlenswert, einen Blick auf AGB oder Impressum des Erotik-Dating-Anbieters zu werfen.

Mitgliederzahl und Frauenanteil: Achten Sie unbedingt darauf, wie viele aktive Mitglieder auf der Erotik-Dating-Seite registriert sind. Je größer die Datenbank, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bei der Suche nach dem erotischen Date erfolgreich sind. Wichtig ist auch Frauen/Männer Verhältnis: es soll möglichst ausgeglichen sein.

Sicherheit der Profile: Niemand will, dass sein Name, persönliche Daten oder gar Bilder zusammen mit seinen sexuellen Präferenzen veröffentlicht werden. Bevor Sie Ihre Anmeldung vollziehen, lesen Sie genau die AGB und die Datenschutzklausel. Wenn die Informationen verschleiert sind, ist die Seite nicht seriös genug, also besser Finger weglassen.

Kostenpflichtige Dienste - fixe Laufzeit oder Abo?: Die meisten seriösen Erotik-Dating-Anbieter sind kostenpflichtig und die sog. Premium-Mitgliedschaften funktionieren wie ein Abo. Also Vorsicht für diejenigen, die dazu neigen, ihre Termine oft zu vergessen: erkundigen Sie sich, wann genau und in welcher Form (Post, Fax, E-Mail) Sie Ihre Kündigung beim Erotik-Dating Portal Ihrer Wahl vollziehen sollen, sonst wird sich die Laufzeit der Premium-Mitgliedschaft verlängern!

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
Genug gelesen?
Wieder HOCH zu den Testsiegern!
 
 

Wer ist hier richtig?

„Erotische Inserate, Menschen, die sich zeigen, schnelle Dates - aber immer dran denken: Wer f*** will, muss freundlich sein!“
 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprung-Agenturen:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger ܜbereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.

 
 

Surf-Tipps

 
 

Dating-Themen

 
 

Lovemaschine - 100% Liebe

100 % Erfolg garantiert !!!
E-Card schicken und die Liebe kommt auch zu Ihnen nach Hause.
Jetzt testen!