Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

Poppen.de im Test

Wie groß?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

Poppen.de-Logo Bewertung
One-Night-Stand- und Sexkontakt-Community, gegründet 2004
PopRoulette: Videochats nach dem Zufallsprinzip
Separate Kennzeichnung von Mitgliedern mit finanziellen Interessen
Laut Erfahrungsberichten sind auch Fakes auf der Plattform zu finden.
Niedrige Frauenquote von ca. 15 %
Poppen.de lässt sich großteils kostenlos nutzen, jedoch sind die Zusatzfunktionen sinnvoll.

Mitglieder bei Poppen.de

Im Gegensatz zu den meisten Singlebörsen geht’s bei Poppen.de nicht um Beziehungen (wobei diese natürlich auch die Folge sein können), sondern, wie es der Name schon sagt, um unkomplizierten Sex und alle Themen rund um die Erotik. Hier geht es um Seitensprung-Möglichkeiten, Swingerclubs, Rollenspiele und heiße Sexkontakte…

Nach Angaben der Betreiber hat die Seite 3,6 Millionen angemeldete Mitglieder und verbucht 380.000 verschickte Nachrichten pro Tag. Täglich kommen 2.000 neue Mitglieder hinzu. Das Portal bietet einen wirksamen Fakeschutz durch ein selbst entwickeltes System zur Verifizierung von Telefonnummern. Die Anmeldung geht schnell und ist in 5 Minuten erledigt. Hinter der Website steht kein großer Konzern, die Aufmachung und das Website-Design ist aber überraschend professionell.

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

Joyclub-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Joyclub
First Affair-Screenshot, so sieht die Startseite aus
First Affair

Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services

Bei Poppen.de kann man sich gratis registrieren und kostenlos ein Profil erstellen. Poppen lässt alle Mitglieder kostenlose Nachrichten versenden und ermöglicht den Zugang ins Poppen-Forum.

Die Werbung auf der Seite ist dezent, vom 100% Kostenlos-Versprechen sind die Macher von Poppen allerdings bereits abgesprungen. Es gibt bei Poppen mittlerweile auch Premium- und V.I.P.- Mitgliedschaften, die zusätzlich zum normalen Chat auch einen Videochat und natürlich eine bessere Platzierung ermöglichen. Die Site versucht sich über die Bezahl-Accounts zu finanzieren.

Es gibt zwei Preis-Modelle "PREMIUM" und "VIP", die sich dadurch unterscheiden, was man darf und was nicht. Z. B. darf man sich als Premium- und VIP-Mitglied die Fotos aller Neulinge anschauen, kann geheime Fotogalerien anschauen und erhält im VIP-Modus auch eine Bevorzugung im Posteingang oder bei den Suchergebnissen.

Preise für die Premium-Funktionen:

popen preise

Erfahrungen mit Poppen.de 

Leider berichten die User der Sexkontakt-Seite im Web nicht nur Positives: Wie bei Ciao und zahlreichen anderen Erfahrungsportalen nachzulesen ist, komme es nur selten zu realen Kontakten, es gäbe viel zu viele Fakes und Systemfehler, die bis zur vollständigen Unerreichbarkeit des Service führen würden.

Bemängelt wird weiterhin, dass kein ausgewogenes Geschlechterverhältnis auf der Website voruzufinden sei und die wenigen nicht professionellen Frauen regelrecht zugespamt würden. Wir hatten ähnliche Erfahrungen. Unsere Testerinnen haben sehr viele Nachrichten bekommen und hatten sehr gute Chancen auf reale Sexkontakte. Die männlichen Tester hatten weniger Glück, da die Konkurrenz sehr groß ist und man schon sehr viel Glück haben muss, um erotische Dates mit Frauen zu finden.   

Erfolgschancen bei Poppen.de

Einige Nutzer von Poppen.de konnten trotz Rückschlägen einige Dates ergattern, wobei hier eher von Gleichgeschlechtlichen und Bi- Treffen berichtet wurde. Ebenfalls beliebt scheinen Partnertausch etc. zu sein, wer als Mann einen schnellen F*** sucht, der könnte jedoch in der Kneipe nebenan oder im Supermarkt besser beraten sein als bei Poppen.de.

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
 

Erotik-Dating - das ganze Testfeld

 
 

Auf den Punkt gebracht

So denkt unsere Testerin über Poppen.de (Erotik-Dating-Service):

Bei Poppen.de bin ich als Frau ganz schnell zum Poppen gekommen. Als Mann brauchst Du deutlich mehr Geschick...

hat Poppen.de im Dezember 2016 mit bewertet.

 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger ܜbereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.

 
 

Surf-Tipps