Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

Wo treffen sich die Elite-Singles?

Unsere Empfehlungen zum Thema:
Top Portale für gehobene Partnersuche

ab 34,90 € / Monat

ab 32,90 € / Monat

ab 27,90 € / Monat

Elite-Dating – gehobene Partnersuche für Männer und Frauen

Wer zur gehobenen Klasse gehört, aber dennoch Single ist, kann mit einer Standard-Singlebörse oft nur wenig anfangen. Die Mitgliederzahl ist groß, doch passende Elite-Singles sind nur selten mit von der Partie. Besser ist es, bei der elitären Partnersuche auf eine persönlichkeitsbasierte Partnervermittlung zu setzen. Hier trifft sich der innere Kreis, die Schönen und die Reichen. Worauf es beim Elite-Dating ankommt und warum es elitäre Singles nicht immer einfach haben, wird hier beantwortet. 

Was ist für elitäre Singles auf der Partnersuche wichtig?

Bei einer gewöhnlichen Singlebörse tummeln sich Menschen in jedem Alter, mit jedem Bildungs- und Einkommensstand. Wer jedoch zur elitären Oberschicht gehört, möchte diese aufwändige Suche möglichst zügig eingrenzen. Vor allem der Bildungsstand, aber auch das Einkommen, spielen bei einem Elite-Single eine große Rolle. Auch der potenzielle Partner fürs Leben sollte eine entsprechende Bildung und bei Bedarf über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügen.

Dabei geht es keinesfalls darum, sich als Dame von einem gut betuchten Herrn aushalten zu lassen. Stattdessen suchen Elite-Singles Gleichgesinnte. Männer wünschen sich eine Frau, die mitten im Leben steht, über ein gesichertes Einkommen verfügt und einen gehobenen Bildungsstand verfügt. Frauen wiederum bevorzugen die elitäre Partnersuche, wenn auch sie zu diesen Damen gehören und einen Mann suchen, der die entsprechende Bildung, Interessen und ein mindestens ähnliches Einkommen besitzt.

Warum haben es Elite-Singles nicht immer einfach?

Nur einige Partnerbörsen widmen sich der elitären Zielgruppe und sprechen damit nicht die "große Masse" an. Stattdessen geht es beim Elite-Dating darum, eine seriöse und gehobene Plattform zu bieten, auf der sich Singles des elitären Standards austauschen können.

Das Angebot an guten Seiten für die elitäre Partnersuche ist begrenzt. Dazu kommt, dass – wie bei jedem Single – auch die Interessen und das Aussehen schlussendlich eine Rolle spielen. Beim Dating für Elite müssen nicht nur Bildung und Einkommen, sondern noch weitere Faktoren, passen. Eine Herausforderung, die Elite-Singles beim jedoch gerne annehmen.

Elite-Dating im Internet – die besten Anlaufstellen

Freundschafts- und normale Singlebörsen sind weniger für elitäre Singles geeignet. Die Auswahl an möglichen Partnern ist riesig, doch nur ein gewisser Teil der Mitglieder passt zu den eigenen, elitären Ansprüchen.

Besser geeignet sind sogenannte Partnervermittlungen. Diese gibt es nicht nur offline, sondern in der heutigen Zeit vor allem online. Ein professioneller Persönlichkeitstest stellt die Basis dar, auf dessen Grundlage entsprechende Single-Vorschläge unterbreitet werden. Die vorgeschlagenen Singles sind ebenso elitär und entsprechen den gewünschten Kriterien.

Bestes Beispiel ist die Partnervermittlung ElitePartner, bei der gehobene Mitglieder durch passende Matches Kontakte knüpfen. Da bereits nahezu alle Mitglieder eine gehobene Bildung besitzen, viele von ihnen zudem über ein hohes, jedoch immer gesichertes Einkommen, fallen viele "Probleme" normaler Singlesuchen bereits weg.

Für elitäre Singles ist es daher das A und O, die für sie passende Partnervermittlung zu finden, die den gewünschten Standard bietet.

Wie sieht es mit anderen Bedürfnissen aus?

Wer finanzstark und selbstbewusst ist, registriert sich zum Teil bei einer elitären Partnervermittlung, teilweise werden aber auch ganz andere Bedürfnisse gesucht.

Im Internet gibt es nicht nur Portale, bei denen "beide Seiten" elitär sind. Stattdessen können sich finanziell unabhängige Männer auch bei Sugardaddy-Portalen registrieren und dort junge, attraktive Frauen kennenlernen. Bei diesen Damen handelt es sich meistens um Studentinnen oder Frauen in der Ausbildung – finanziell also noch nicht gefestigt, die ihre Lebensumstände etwas ausbessern möchten.

Wem eine Beziehung gegen Taschengeld zu lästig ist, kann sich auch auf Casual-Dating-Portalen nach unabhängigen Partnerinnen für Affären umschauen.

Elitäre Partnersuche fernab des Mainstreams

Für einen Single mit elitärem Standard ist es nicht nur wichtig, dass

  • Interessen,
  • Bildung,
  • Einkommen,
  • und Niveau

zusammenpassen. Bei elitären Partnerbörsen geht es langsamer, ruhiger, gehobener und "passender" zu Werke. Es geht nicht um die Menge, sondern um die Qualität der Kontakte.

Einige Partnervermittlungen sind nicht einfach frei für alle Singles zugänglich. Stattdessen muss sich sogar die gehobene Gesellschaft erst einmal beweisen, um aufgenommen zu werden. Bei einigen Partnerbörsen finden entsprechende Verifizierungen statt. 

Das Team von ElitePartner lehnt Anmeldungen ab, wenn die Personen nicht niveauvoll genug sind. Nach eigenen Angaben wird davon jede vierte Anmeldung betroffen. So wird sichergestellt, dass gehobene Singles in eigenen Kreisen auf die Partnersuche gehen können. Auch durch die überdurchschnittlichen Preise der Partnervermittlungen findet eine natürliche Auslese statt, da die Beiträge nur für Gutverdiener bezahlbar sind, was im Umkehrschluss für niveauvolles Elite-Dating sorgt.  

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
Frisch für Sie getestet:
Deutschlands beste Datingportale
 
 

Mehr Dating-Themen