Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 
 
Niveauvolle Abenteuer gesucht?
Die besten Portale für erotische Treffen

Seitensprung kostenlos – wie man ihn findet

bild Seitensprung kostenlos

Unsere Tester wollten herausfinden, ob es einen heißen Seitensprung kostenlos gibt und haben zahlreiche kostenlose Seitensprung-Portale getestet.

Fazit: Auf den kostenlosen Seitensprung-Portalen herrscht ein deutlicher Männerüberschuss. Es lohnt sich mehr auf kostenpflichtige Portale zu setzten, dort gibt es weniger Konkurrenz. Zudem gibt es darunter einige sehr preiswerte!

  Die besten Seitensprung-Portale 2017 im Test!

Alternative "virtueller Seitensprung" – kostenlos

Die ersten Blicke fielen dabei auf wirklich kostenlose Portale, in denen sich Frauen mit weit gespreizten Beinen für alles anboten: Da sind die Damen tabulos, hemmungslos und dauergeil – aber da überlegten wir und natürlich: Wenn es wirklich stimmt, dann kostet es bestimmt eine Kleinigkeit, sie einmal in Natur mit offenen Schenkeln in Augenschein nehmen zu dürfen, und selbst wenn man bei den Damen mal „kostenlos“ zum Zug käme - einen gepflegten „Seitensprung kostenlos“ hatten wir uns eigentlich etwas anders vorgestellt.

Trotzdem ist es bei einigen Portalen möglich, „virtuelle Seitensprünge“ zu erleben, also mit anderen Personen online wild zu flirten, ohne dass es zu Begegnungen kommt. Manchmal werden aus solchen heftigen Online-Flirts auch echte Begegnungen im Leben, aber ein bisschen mehr Vorsicht als bei bezahlten Diensten ist bei kostenlosen Chats schon angebracht. Unser Tipp: Nicht sofort aus dem Chart heraus verabreden, sondern wenigsten erst einmal miteinander telefonieren.

Seitensprung kostenlos - gratis anmelden ist fast immer möglich

Die beste Lösung besteht darin, sich erst einmal bei den gängigen Portalen kostenlos anzumelden. Das geht nämlich ohne weiteres, und das Beste kommt noch: Bei manchen Anbietern ist das lustvolle Erotik-Dating tatsächlich für Frauen wirklich dauerhaft kostenlos. Das ist für viele Frauen auch emotional erregend: Kostenlos anmelden, dauerhaft kostenlos mit Männern flirten und schließlich aus mal ein Erotik-Date wagen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie Ihr Erotik-Abenteuer als Seitensprung kostenlos zu planen oder einfach, weil es Spaß macht, sich erotisch auszuleben.

  Hier finden Sie seriöse Seitensprung-Portale im Vergleich

Was kostet der Seitensprung, wenn er nicht kostenlos ist?

Man hört ja immer etwas von "viel Geld" für Premium-Mitgliedschaften - ist das wirklich wahr? Gar nicht so schlimm – und es lohnt sich insbesondere für Frauen und Männer, die häufig Gelegenheit haben, Seitensprünge zu wagen – Geschäftsreisende oder Führungskräfte der Wirtschaft können so mal in dieser Stadt und mal in jener einen Seitensprung wagen. Sieht man die Sache so, ist sogar die Mitgliedschaft beim Marktführer C-Date mit etwa 19,00 Euro monatlich (bei Jahresmitgliedschaft) ein Schnäppchen. Andere Anbieter sind etwas preiswerter, in der Regel aber auch nur bei Jahresabonnements. Ein besonderes Konzept verfolgt der Anbieter AshleyMadison. Das Unternehmen machte in letzter Zeit durch aggressive Werbung von sich reden und wollte sogar den Hamburger Fernsehturm renovieren. Bei Ashley-Madion wird pro Kontakt bezahlt, das heißt, man kauft einmal ein Paket „Kontaktkredite“ für 49 Euro und kann dann damit „bezahlen“, wenn man ein Mitglied kontakten will. Dazu noch ein Tipp: „Credits“ nicht leichtfertig einsetzen, sondern nur beim Kontaktwunsch mit einer glaubwürdigen Partnerin oder einem entsprechenden Partner.

5 wichtigste Tipps für den kostenlosen Seitensprung:

  1. Seriös sollte Ihr gratis oder kostengünstiges Seitensprung-Portal in jedem Fall sein. Hände weg von Schmuddelportalen und verdeckten Huren-Portalen sowie allen SMS-Abzockportalen. Seriöse Portale zeigen normalerweise keine „geil“ aussehenden Frauen in Unterwäsche.
  2. Wenn Sie eine Frau sind: Frauenvorteil nutzen. Viele Seitensprung-Portale bieten den Seitensprung kostenlos für Frauen an. Auch wenn Sie gar keinen Seitensprung suchen: Erotischen Kitzel bieten die Portale allemal.
  3. Erst mal kostenlos anmelden und sehen, was geht. Versuchen Sie selber herauszufinden, wie viele Seitensprungpartner es in Ihrer Nähe oder den „bevorzugten Jagdgebieten“ gibt.
  4. Jahresabos kaufen, wenn Sie Gelegenheit haben, häufiger im Jahr einen Seitensprung zu wagen, dann bekommen Sie alles zum Schnäppchenpreis.
  5. Das Wichtigste zuletzt: Hier bei uns ausführlich informieren, bevor Sie sich irgendwo anmelden.
 
Genug Theorie für heute...
Stürzen Sie sich ins Abenteuer!
Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.


Schreiben Sie einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!
 
 

Mehr Dating-Tipps