Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

AshleyMadison im Test

Wie groß?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

AshleyMadison-Logo Bewertung
Die größte Seitensprung-Agentur in den USA und Kanada, gegründet 2001
In Deutschland seit 2010 verfügbar
Mobile Webseite & Apps für Android und iOS
Eignet sich gut für Geschäftsreisende
Bezahlsystem ohne Abo
In Deutschland ist noch recht klein im Vergleich zu anderen Seitensprung-Agenturen
Niedrige Frauenquote und Fake-Profile
Für Frauen kostenlos! Für Männer ist die Gastmitgliedschaft ohne Kontaktfunktion kostenlos.
Bestimmte Funktionen wie Kontaktaufnahme, Geschenke, private Fotogalerie usw. werden mit Credits bezahlt. Das günstigste Credit-Paket kostet 79 €.

Mitgliederstruktur bei AshleyMadison.com

AshleyMadison gilt als die bekannteste Online-Seitensprung-Agentur in den USA. In Deutschland wurde das Portal im Herbst 2010 eröffnet.

  • Seit der Eröffnung wurden in Deutschland bereits rund 450.000 Registrierungen getätigt
  • Täglich registrieren sich ca. 500 neue deutsche Mitglieder bei AshleyMadison
  • Die Zahl der monatlich aktiven Premium-Mitglieder liegt bei rund 25.000.
  • Nach unserer Einschätzung sind bei AshleyMadison 85% Männer und 15% Frauen registriert. Im Premium-Bereich ist das Geschlechterverhältnis etwas ausgeglichener.
  • Weltweit beläuft sich die Mitgliederanzahl auf mehr als 37 Millionen.

Der internationale Fokus spricht vor allem diejenigen an, die oft beruflich unterwegs sind und nicht nur in eigener Region nach erotischer Abwechslung suchen. AshleyMadison verfügt sogar über eine spezielle Funktion, "TravelingMan" bzw. "TravelingWoman", die Geschäftsreisenden eine komfortable Suche nach Erotik-Dates ermöglicht.

AshleyMadison wurde im Sommer 2015 gehackt. Dabei wurden Millionen von E-Mail-Adressen veröffentlicht. Inzwischen ist AshleyMadison in Sachen Sicherheit gut ausgestattet, aber der Dating-Anbieter wird noch einige Zeit brauchen, um sein Image nach dem Vorfall aufzupolieren.

In Bezug auf die Mitgliederstruktur ist es auch zu erwähnen, dass unter den Nutzer-Profilen einige Fake-Damen auffallen.

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

C-Date-Screenshot, so sieht die Startseite aus
C-Date
Lovepoint.de-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Lovepoint.de

Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services

Wie bei den meisten Seitensprung-Agenturen ist die volle Mitgliedschaft für alle Frauen bei AshleyMadison.com kostenlos. Männer können alle Funktionen bis auf die Kontaktaufnahme gratis nutzen. Wer die Premium-Funktionen erwirbt, kann mit den ausgewählten Frauen per Chat oder Mail kommunizieren, virtuelle Geschenke versenden oder Fotos aus der privaten Galerie ansehen.

Ashley Madison hat im Vergleich zu anderen Seitensprung-Agenturen ein anderes System für die Premium-Dienste ausgewählt. Es wird kein Abo angeboten, sondern Credits (Guthaben-Punkte). Jede Premium-Funktion wird mit diesen Credits bezahlt. Kontakt zu einer Frau aufzunehmen, kostet z.B. 5 Credits

Preise für die angebotenen Credit-Pakete:

  • 100 Credits: 79,- €
  • 500 Credits: 199,- €
  • 1.000 Credits: 349,- €

Dieses flexible und transparente System hat einen klaren Vorteil: Man zahlt ausschließlich dafür, was man wirklich nutzt. Zudem entfallen die für ein Abo typischen Vertragsverlängerungen, was unvorsichtigen Mitgliedern zukünftig viel Ärger ersparen kann. Die Credits können mit Kreditkarte (Visa oder MasterCard), PayPal oder mit Western Union bezahlt werden.

Erfolgschancen auf einen Seitensprung

Wenn Sie nach einem Seitensprung, einer Affäre oder einem niveauvollen erotischen Date suchen, sind Sie bei AshleyMadison gut aufgehoben. Mit Sicherheit werden Sie auf einige Gleichgesinnte treffen. Zudem können Sie dank dem praktischen Bezahlsystem erstmal einfach die Lage checken und schauen, ob es in Ihrer Region genügend potentielle Partner für Seitensprünge gibt. Somit können Sie Ihre Erfolgschancen selbst abschätzen, bevor Sie in die Tasche greifen. 

Das Design ist elegant, ästhetisch gestaltet und kann sogar einen besonders anspruchsvollen Geschmack befriedigen. Unser Eindruck vom Portal ist ziemlich positiv: "Klein, aber fein", lautet so unser Fazit.

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
 

Seitensprung - das ganze Testfeld

 
 

Auf den Punkt gebracht

So denkt unsere Testerin über AshleyMadison (Seitensprung-Agenturen im Web):

AshleyMadison ist ein internationales Portal, aber in Deutschland noch nicht sehr bekannt. Mal schauen, wo die Reise hingeht...

hat AshleyMadison im Januar 2017 mit bewertet.

 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger ܜbereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.

 
 

Surf-Tipps