Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

TheCasualLounge im Test

Wie groß?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

TheCasualLounge-Logo Bewertung
Casual-Dating-Portal mit ganz besonderer Note, gegründet 2014
Hohe Frauenquote im Premium-Bereich.
Es gibt noch keine App. Das Portal ist aber mobilefreundlich.
Das neue Suchkonzept sorgt für mehr Action auf dem Portal.
Porfile von neuen Mitgliedern werden allesamt manuell verifiziert.
In Deutschland noch kaum bekannt, deswegen ist es nicht viel los auf dem Portal
Für Frauen ist alles kostenlos! Männer können sich kostenlos registrieren, Partnervorschläge bekommen, Nachrichten versenden.
Für das Lesen von Nachrichten wird eine Premium-Mitgliedschaft benötigt (ab 29,90 €/Monat).

Mitgliederstruktur bei TheCasualLounge.de

Bei TheCasualLounge handelt es sich um ein Dating-Portal, auf dem nach fallweisen Casual-Dates gesucht werden kann. Der Seitenbetreiber wendet sich also an jene, die unverbindliche, lockere Treffen finden möchten. Das Portal wurde 2014 in Deutschland gegründet und ist mittlerweile europaweit vorhanden. 

  • Seit dem Start von TheösCasualLounge.de haben mehr als 150.000 Deutsche den Weg zum Dating-Portal gefunden.
  • Nach Angabn des Anbieters sind im Premiumbereich 64 Prozent Frauen und 36 Prozent Männer vertreten.
  • Die meisten Nutzer gehören der Altersgruppe ab Mitte 30 an.

Wie läuft die Partnersuche ab?

Zunächst ist es notwendig, sich zu registrieren. Dieser Vorgang ähnelt dem bei anderen vergleichbaren Casual-Dating-Portalen. Nach der Beantwortung von einigen grundlegenden Fragen wird der User nach manueller Prüfung des Profils freigeschaltet. Der Weg zum Date verläuft für Frauen und für Männer unterschiedlich.

  • Für Frauen gibt es zwei Alternativen:

    1. Partnervorschläge: Das Portal ermittelt anhand der angegebenen Interessen und Vorlieben männliche "Treffer" und schlägt der Dame diese gezielt vor. Je länger der User registriert ist, umso treffsicherer werden die Suchergebnisse.

    2. Freie Suche: Die Damen können auch ganz gezielt nach Männern mit bestimmten Vorlieben suchen. Als Hilfestellung dabei dienen vordefinierte Mitglieder-Übersichten wie beispielsweise "Neu registriert", "Gerade aktiv" u.a.

  • Männer erhalten Partnervorschläge:

    Für Männer ist es nicht möglich, gezielt auf die Suche zu gehen. Sie erhalten vom System anhand ihres Profiles und geäußerten Vorlieben Vorschläge mit passenden erotischen Partnerinnen. Zusätzlich dazu können sie mit Damen in Kontakt treten, die ihr Profil besucht haben oder ihnen eine Nachricht geschickt haben.

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

C-Dating-Screenshot, so sieht die Startseite aus
C-Dating
Secret.de-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Secret.de

Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services

Frauen kommen kostenlos in den Vorzug der vielfältigen Funktionen von TheCasualLounge.de und können sofort nach der Registrierung alle Such- und Kontaktfunktionen nutzen.

Männer können das Portal vier Wochen lang gratis testen und während dieser Zeit die Damen sogar einmalig anschreiben – ein weiterer Unterschied zu vielen andern Datingportalen. Das Lesen von eingegangenen Nachrichten ist wiederum eine Premium-Funktion. Die Gebühren für die Premium-Mitgliedschaft sind nach der Dauer gestaffelt.

Preise für die Premium-Mitgliedschaft:

  • 12 Monate: 29,90 € / Monat
  • 3 Monate: 39,90 € / Monat
  • 1 Monat: 49,90 € / Monat

Die Zahlung ist sowohl per Überweisung als auch mit Kreditkarte möglich. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, falls sie nicht rechtzeitig per Fax gekündigt wird. 

Vorteile im Vergelich zu anderen Portalen

  • Vorteile für Männer:

    Durch die unterschiedlichen Suchmodi wird die Interaktion zwischen Männern und Frauen verstärkt. Männer haben aufgrund des neuen Konzeptes höhere Erfolgschancen und werden öfter von Frauen kontaktiert. Zudem können Männer in der kostenlosen Testphase Nachrichten verschicken, was einen großen Vorteil im Vergleich zu anderen ähnlichen Portalen bietet.

    Auf den meisten anderen Seitensprung-Portalen ist die Kontaktfunktion kostenpflichtig. Männer können also die Antwortquote von Frauen, und somit eigene Erfolgschancen, nicht vor dem Kauf einer Mitgliedschaft abschätzen.

    Bei TheCasualLounge zahlen Männer nicht für das Versenden, sondern für das Lesen von Nachrichten. Sie haben somit die Chance, noch vor dem Bezahlen, ihren Charme auf den Prüfstand zu stellen. Durch das Versenden von kostenlosen Nachrichten kann ein Mann testen, wie viele von den netten Damen sich zurückmelden und ob eine Premium-Mitgliedschaft für ihn sinnvoll ist. 

  • Vorteile für Frauen:

    Bei anderen Portalen sind die Männer eindeutig in der aktiveren Rolle – dies funktioniert auf thecasuallounge.de aber wie oben erwähnt nicht. Frauen können selbst entscheiden, von wem sie kontaktiert werden möchten und vermeiden so, von Nachrichten überflutet zu werden. 

    Zudem werden kostenlose Männerprofile nach vier Wochen gelöscht, das bedeutet, dass es nahezu keine "Karteileichen" auf ThecasualLounge gibt, was die Qualität der Suchergebnisse deutlich verbessert.

Unser Fazit nach dem Test:

The Casual Lounge ist aufgrund des Verhältnisses Frauen/Männer sowie der vielfältigen Suchoptionen einer Anmeldung wert. Uns gefällt es auch, dass Männer, die keine Mitgliedschaft eingehen möchten, nach vier Wochen gelöscht werden. Somit treffen sich nur wirklich Interessierte, und einem aufregenden Date steht nichts mehr im Wege! Allerdings muss das Portal noch etwas wachsen, damit die Mitglieder genügend Auswahl an potentiellen Partnern haben. Aus diesem Grund gibt es erstmal nur 3 Sterne von uns.

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

 
 

Casual-Dating - das ganze Testfeld

 
 

Auf den Punkt gebracht

So denkt unsere Testerin über TheCasualLounge (Casual-Dating-Portal):

Hier wissen die Frauen, was sie wollen. Unsere Tester sind begeistert und die registrierten Männer natürlich auch.

hat TheCasualLounge im Dezember 2016 mit bewertet.

 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger ܜbereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.

 
 

Surf-Tipps