Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

Erovie.de im Test

Wie groß?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

Erovie.de-Logo Bewertung
Erovie wurde im Juli 2015 umbenannt und heißt jetzt Lisa18.de! Für die Nutzer hat sich nichts dadurch geändert.

 

Anfang Juli 2015 wurde uns mitgeteilt, dass Erovie umbenannt wurde. Seitdem wird dieser Testbericht nicht mehr aktualisiert.

  Hier finden Sie unseren Lisa18-Test
 

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

Joyclub-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Joyclub
First Affair-Screenshot, so sieht die Startseite aus
First Affair

Was ist Erovie?

Erovie ist die jüngere Schwester von dem größten Seitensprungportal Deutschlands C-Date und wurde für die Menschen entwickelt, die auf der Suche nach sexuellen Partnerschaften sind. Im Unterschied zu C-date ist Erovie.de zusätzlich auf etwas jüngeres und experimentfreudiges Publikum ausgerichtet.

Anzahl der Mitglieder und Mann-Frau-Verhältnis bei Erovie.de

Die meisten Erovie.de Mitglieder sind zwischen 36 und 45 Jahre alt. Der weibliche Teil überwiegt in diesem Bereich mit cirka 35%. Das liegt vor allem daran, dass die Frauen Erovie.de kostenlos nutzen können. Rund 70% von allen Mitgliedern sind in einer festen Partnerschaft und haben sich bei Erovie angemeldet, um eine unkomplizierte Affäre einzugehen und sich einfach zu vergnügen. In Deutschland sind circa 2 Millionen Nutzer registriert und flirten heftig drauf los.

Anmeldung und Kontaktvorschläge bei Erovie

Die Anmeldung bei Erovie verläuft kinderleicht. Einfach anmelden, ein Foto hochladen und Ihre erotischen Vorlieben auswählen und angeben, worauf Sie stehen. Daraufhin arbeitet Erovie los und probiert passende Kontakte zu finden. Bei Erovie.de klicken Sie sich also nicht selbst durch zahllose Profile, sondern Ihnen werden verschiedene Profile vorgestellt und ans Herz gelegt. So umgehen z.B. Frauen auch die meist große Flut von Anfragen. Trotzdem ist es auch ein Vorteil für die männlichen Benutzer, da diese nicht mehr hunderte Frauen anschreiben müssen, bis sie eine Antwort erhalten. Somit ist jedem Teil geholfen und die einfache Suche nach Seitensprüngen und Sexkontakten kann losgehen!

Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services

Alle Frauen, Männer und Paare können sich bei Erovie, ähnlich wie bei C-date kostenlos registrieren, eigenes Profil incl. Bilder anlegen und eigene sexuellen Vorstellungen und Fantasien kostenlos bei Erovie bestimmen. Die auf Ihre Vorstellungen abgeschnittene Partnervorschläge bekommen Sie auch exclusiv kostenlos. Allerdings ist die Kontaktaufnahme nur für Frauen kostenlos, die Männer müssen eine Premium-Mitgliedschaft erwerben, um den internen Kommunikationssystem nutzen zu können.

Kosten und Preise:

Männliche Mitglieder können sich kostenlos registrieren und bekommen auch gratis Partnervorschläge. Die Profile vollständig anzuschauen, sowie die unbeschränkte Kommunikation kosten, wie folgt:

  • 3 Monate: 39,90 €/Monat
  • 6 Monate: 29,90 €/Monat
  • 12 Monate: 19,90 €/Monat

Erfolgschancen auf ein Erotikdate bei Erovie

Ein ausgeglichenes Frau-Mann-Verhältnis, Anonymitätsprinzip, eine ständig wachsende Datenbank bilden die Top-Voraussetzungen, um ein erotisches Date bei Erovie.de zu finden. Die Voraussetzungen bedeuten aber keine Erfolgsgarantie, ähnlich wie im realen Leben. Manchmal muss man auch länger suchen, damit man ein perfektes Date findet und keiner darf sich sofort entmutigen, wenn es bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem Date nicht klappt.

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

Erotik-Dating

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!
 
 

Auf den Punkt gebracht

So denkt unsere Testerin über Erovie.de (Erotik-Dating-Service):

Ein außergewöhnlich hohes Mitglieder-Niveau. Auch gut für experimentierfreudige Nutzer...

hat Erovie.de im Oktober 2017 mit bewertet.

 
 

Erotik-Dating - das ganze Testfeld

 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger Übereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.