Welches Datingportal passt zu Ihnen?
 

AdultFriendFinder im Test

Wie groß?  Wie gut?  Wie teuer?  Für wen?

AdultFriendFinder-Logo Bewertung
AdultFriendFinder ist die weltweit größte Erotik-Community, gegründet 1996
Über 50 Millionen Registrierungen weltweit seit Gründung, größtenteils Männer
Mobilversion der Seite für alle gängigen Geräte 
Sehr breiter Funktionsumfang: Livecams, Erotik-Foren, Videos, Mitgliederblogs usw. 
Viele Fakes und gewerbliche Angebote
Anmeldung, Suche, Profile ansehen, Blogging, Gruppen, Nachrichten beantworten, in Chat-Raum chatten
Mit der Premium-Mitgliedschaft, ab 7,- €/Monat, stehen Ihnen noch mehr Funktionen zur Verfügung.
Wir empfehlen AdultFriendFinder nicht mehr.

Dieser Testbericht wird nicht mehr aktualisiert, da wir Adult Friend Finder wegen vieler professionellen Frauen und Fakes nicht mehr empfehlen!

In Deutschland gibt es viel bessere Anbieter für erotische Kontakte. Schauen Sie sich in unserem Seitensprung-Vergleich um!

Testen Sie lieber unsere Testsieger:

Joyclub-Screenshot, so sieht die Startseite aus
Joyclub
First Affair-Screenshot, so sieht die Startseite aus
First Affair

Anzahl der Mitglieder bei Adult Friend Finder

AdultFriendFinder gehört zur FriendFinder-Gruppe, die diverse sehr ähnliche Portale betreibt und insgesamt über 100 Millionen Mitglieder hat! Allein das Portal Adultfriendfinder zählt mittlerweile rund 50 Millionen Mitglieder, in Deutschland sind ca. 1,8 Millionen registriert.

Gegründet wurde das Unternehmen, das heute als "Friendfinder Networks Inc." bekannt ist, 1996 von Andrew Conru, der schon 1993 WebPersonals.com auf den Markt brachte. Adultfriendfinder ist weltweit die größte Plattform mit Kontaktanzeigen für Sex, Swinger und Erotik-Dating.

Ein großer Nachteil vom Adult Friend Finder ist sicherlich die niedrige Frauenquote von unter 15 Prozent. Allerdings sind auf Grund der unglaublichen Anzahl von Millionen von Mitgliedern immer noch genügend Frauen vorhanden. Inserate werden redaktionell geprüft, so dass es weniger Spam und Werbung unter den Inseraten gibt.

Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services

Wie fast bei jedem anderen Sex-Kontakt-Portal auch, kann man sich bei AdultFriendFinder kostenlos registrieren, ein Profil anlegen und bei der Suche nach einem Sexpartner gratis in anderen Kontakt-Profilen stöbern, allerdings bekommt man nicht alles angezeigt. Darüber hinaus kann man zahlende Mitglieder anschreiben und das Blogging nutzen.

Die kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft ermöglicht primär die Kommunikation mit anderen Mitgliedern. Zusätzlich können Sie eine bessere Platzierung des eigenen Profils oder das Erstschreibrecht bei neuen Mitgliedern dazu buchen. 

Preise für die Gold-Mitgliedschaft:

  • 1 Monat: 30,- €
  • 3 Monate: 60,- €
  • 18 Monate: 125,- €

Der Service "Alle dürfen mir schreiben" ist für ca. 17,- € pro Monat zu haben. Zusätlich gibt es die Möglichkeit für ca. 3,- € einzelne Mitglieder anzuschreiben, ohne eine Mitgliedschaft abzuschließen.

Die Preise schwanken mit dem Dollarkurs, freuen Sie sich also, wenn der Dollarkurs gerade niedrig ist!

Unsere Erfahrungen mit Adult Friend Finder

Die Webseite von Adult Friend Finder ist recht komplex aufgebaut. Alle Aktionen sind aber relativ einfach zu finden und auch zu bedienen. Die Freischaltung von Sex-Inseraten erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden, Support erhält man via E-Mail oder auch telefonisch.

Besonderheiten von Adult Friendfinder: Blogging mit 100.000 Diskussionsrunden & lokale Gruppen.

Die Profile werden zwar seit einiger Zeit auf Echtheit geprüft, aber man muss beim AFF trotzdem wie früher damit rechnen, einen offensichtlichen Fake anzutreffen. Friend Finder bietet auf Grund der großen Mitgliederzahl einige Vorteile. So gibt es zum Beispiel keinen uns bekannten Erotik-Chat, der egal zu welcher Zeit so gut besucht ist wie der Chat von FriendFinder.

AdultFriendFinder im Test und Vergleich mit anderen Erotik-Seiten

Der größte Vorteil von Adult Friend Finder im Vergleich zu anderen Sexkontaktportalen sind die vielen kostenlosen Funktionen und die günstigen Preise für den Premium-Bereich. Wer Flirt, Spaß und Abwechslung bei der Suche nach Sex-Partnern sucht, ist beim Adult Friend Finder vielleicht doch richtig.

Das Portal bietet Erotik-Entertainment in jeder Hinsicht, so findet man hier auch Sex-Videos, Cam-Chats, Erotik-Blogs uvm. Wer allerdings Wert auf Anonymität und Diskretion bei der Sex-Partnersuche legt, sollte sich lieber bei einem anderen Anbieter, wie z.B. c-date.de, umsehen.

Erfolgschancen auf Sex-Kontakte bei Adult Friend Finder

Wer sich als Mann bei Adult Friend Finder für eine Premium-Mitgliedschaft entscheidet, findet Kontakte zu Frauen ohne Ende, sei es zum Cam-Chat oder einer Verabredung zu einem heißen Abenteuer. Aber eben nicht nur Frauen ohne kommerzielle Interessen...

Erstaunlicherweise tummeln sich zwar beim Adult Friend Finder jede Menge Männer, aber die wenigsten sind bereit zu bezahlen und fallen somit als Ihr Wettbewerber weg, da sie die Frauen nicht aktiv kontaktieren können. Wer ein Premium-Mitglied beim Adult Friend Finder ist, hat also gute Erfolgschancen.

Die Autorin und Datingseiten-Testerin:

Karolina Schäfer gehört zu den wenigen Online-Dating-Experten in Deutschland. Sie arbeitete u.a. bei der größten Partneragentur der Welt und als Country-Managerin bei Europas Casual-Dating-Portal Nr. 1.

Erotik-Dating

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!
 
 

Erotik-Dating - das ganze Testfeld

 
 

Auf den Punkt gebracht

So denkt unsere Testerin über AdultFriendFinder (Erotik-Dating-Service):

Irgendwie mögen die Männer den weltbekannten AFF. Ich hab nie verstanden, warum ;-)

hat AdultFriendFinder im Oktober 2017 mit bewertet.

 
 

Hilfestellung

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie sich auf einem Seitensprung-, Casual-Dating- oder Erotik-Dating-Portal anmelden sollen? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede dieser drei Kategorien:

  • Seitensprungportale:
    Die meisten Mitglieder sind verheiratet oder vergeben und legen viel Wert auf Anonymität. Daher erfolgt die Partnersuche meist über diskrete Kontaktvorschläge, d.h. dass nur Mitglieder mit gegenseitig passenden Suchkriterien einander sehen können.
  • Casual-Dating-Portale:
    "Alles kann, nichts muss", lautet hier das Motto. Ob ein ONS, eine kurze Affäre oder eine offene Beziehung -“ alles ist möglich! Unter den Mitgliedern tummeln sich auch viele Singles, die keine Lust auf eine feste Beziehung haben und ihre Sexualität mit abwechselnden Partnern ausleben wollen. Diskretion und Anonymität stehen trotzdem im Vordergrund und die Portalfunktionen werden sorgfältig darauf ausgelegt.
  • Erotik-Dating-Portale:
    Hier geht es eher um viele Kontakte und weniger um Diskretion. Als Mitglied können Sie auf alle anderen Profile zugreifen, unabhängig von gegenseitiger Übereistimmung der Suchpräferenzen. Die Mitglieder haben keine Hemmungen freizügige Fotos in ihren Profilen zu präsentieren. Das Publikum ist sehr gemischt und besteht aus Singles, Gebundenen und Paaren, die mit ihren Bedürfnissen offen umgehen.